Ökologisch, sozial verträglich, nachhaltig:
Das Original seit 1996

Immer mehr Menschen möchten, dass ihr Geld verantwortungsbewusst angelegt wird.
Sowohl fĂĽr mittelfristige Sparziele als auch langfristig in der Altersvorsorge.
In Abgrenzung zu konventionellen Sparanlagen oder Versicherungen.
Gleichzeitig wünschen sie sich höchstmögliche Transparenz, Sicherheit und Rentabilität.

Seit fast 25 Jahren bietet die transparente ® dafür die passenden Lösungen und gehört zu den Pionieren nachhaltiger Geldanlage in Deutschland. Als das Thema Nachhaltigkeit im gesamten Finanzsektor noch belächelt wurde, entstand 1996 in Zusammenarbeit mit dem Verein für alternative Versorgungskonzepte e.V. das Konzept der transparente ®.

Klare Kriterien statt Greenwashing

Ausschlusskriterien

  • RĂĽstung / Waffen
  • Streubomben
  • Atomenergie
  • Gentechnik
  • Kinderarbeit
  • Verletzung der Menschenrechte
  • Fossile Energieträger
  • Korruption
  • Klimaschädliche Produktion
  • Raubbau an der Natur
  • Landgrabbing
  • Vermeidbare Tierversuche
  • Falschaussagen
  • Unfaire Arbeitsbedingungen
  • Spekulation mit Nahrungsmitteln

Positivkriterien

  • Klimaschutz
  • Regenerative Energien
  • Ă–kologisches Wirtschaften
  • Integrative Gesundheitseinrichtungen
  • Fortschrittliche Bildungseinrichtungen
  • Nachhaltige Branchen (Biolandwirtschaft)
  • Nachhaltige Forstwirtschaft
  • Natur und Umwelt schĂĽtzend
  • Ă–kologisches Bauen
  • Nachhaltige Verkehrs- und Infrastrukturkonzepte
  • Zukunftsweisende Lebens- und Wohnprojekte
  • Unternehmen mit herausragenden Sozialleistungen

So funktioniert der transparente ®-Kreislauf

Kontrolle ist gut - Transparenz ist besser

Damit sichergestellt ist, dass die Beiträge der Versicherten tatsächlich nach den transparente ®-Kriterien investiert werden, überprüft der Verein für alternative Versorgungskonzepte e.V. (VAV e.V.) mit Unterstützung eines bundesweit besetzten Beirats von Nachhaltigkeitsexperten laufend die getätigten Anlagen. Jährlich wird ein Anlagebericht erstellt. Den aktuellen Anlagebericht können Sie hier herunterladen.