├ľkologisch, sozial vertr├Ąglich, nachhaltig:
Das Original seit 1996

Immer mehr Menschen m├Âchten, dass ihr Geld verantwortungsbewusst angelegt wird.
Sowohl f├╝r mittelfristige Sparziele als auch langfristig in der Altersvorsorge.
In Abgrenzung zu konventionellen Sparanlagen oder Versicherungen.
Gleichzeitig w├╝nschen sie sich h├Âchstm├Âgliche Transparenz, Sicherheit und Rentabilit├Ąt.

Seit fast 25 Jahren bietet die transparente ┬« daf├╝r die passenden L├Âsungen und geh├Ârt zu den Pionieren nachhaltiger Geldanlage in Deutschland. Als das Thema Nachhaltigkeit im gesamten Finanzsektor noch bel├Ąchelt wurde, entstand 1996 in Zusammenarbeit mit dem Verein f├╝r alternative Versorgungskonzepte e.V. das Konzept der transparente ┬«.

Klare Kriterien statt Greenwashing

Ausschlusskriterien

  • R├╝stung / Waffen
  • Streubomben
  • Atomenergie
  • Gentechnik
  • Kinderarbeit
  • Verletzung der Menschenrechte
  • Fossile Energietr├Ąger
  • Korruption
  • Klimasch├Ądliche Produktion
  • Raubbau an der Natur
  • Landgrabbing
  • Vermeidbare Tierversuche
  • Falschaussagen
  • Unfaire Arbeitsbedingungen
  • Spekulation mit Nahrungsmitteln

Positivkriterien

  • Klimaschutz
  • Regenerative Energien
  • ├ľkologisches Wirtschaften
  • Integrative Gesundheitseinrichtungen
  • Fortschrittliche Bildungseinrichtungen
  • Nachhaltige Branchen (Biolandwirtschaft)
  • Nachhaltige Forstwirtschaft
  • Natur und Umwelt sch├╝tzend
  • ├ľkologisches Bauen
  • Nachhaltige Verkehrs- und Infrastrukturkonzepte
  • Zukunftsweisende Lebens- und Wohnprojekte
  • Unternehmen mit herausragenden Sozialleistungen

So funktioniert der transparente ®-Kreislauf

Kontrolle ist gut - Transparenz ist besser

Damit sichergestellt ist, dass die Beitr├Ąge der Versicherten tats├Ąchlich nach den transparente ┬«-Kriterien investiert werden, ├╝berpr├╝ft der Verein f├╝r alternative Versorgungskonzepte e.V. (VAV e.V.) mit Unterst├╝tzung eines bundesweit besetzten Beirats von Nachhaltigkeitsexperten laufend die get├Ątigten Anlagen. J├Ąhrlich wird ein Anlagebericht erstellt. Den aktuellen Anlagebericht k├Ânnen Sie hier herunterladen.